IBS Technology GmbH

Wir sind Experte in CRM und Geschäftsprozessen

Als solcher helfen wir Ihnen die Kundengewinnung vom ersten Moment an zu professionalisieren und die Kundenbindung stetig zu steigern. Für weitere Informationen bitte uns kontaktieren.

IBS Technology - Salesforce Silver Consulting Partner
IBS Technology - Blog - Eine Anleitung zur Marketing Automation - Teil 3 - Aktionen Bestimmung

Teil 3: Aktionen Bestimmung – Eine Anleitung zur Marketing Automation

Nachdem Sie mit den beiden vorherigen Artikeln vertraut sind, wissen Sie jetzt an welchen Stellen Ihr Optimierungsbedarf besteht und kennen Ihre Marketingziele. Diese haben Sie auch schon adäquat unterteilt um Ihnen die Arbeit zu erleichtern, wissen ob die Ziele der Realität entsprechen und haben sie priorisiert. Zudem können Sie abschätzen wie lange die jeweiligen Durchführungszeiten dauern und können Ihre Ziele auch messen.

Wir haben Ihnen in unseren Blogs aus der Reihe ‘Eine Anleitung zur Marketing Automation’ (Ist Zustand Analyse und Soll Zustand Bestimmung) gezeigt:

  • WARUM Sie zunächst Ihre derzeitigen Marketingprozesse notieren sollten und
  • WIE Sie Ihren Istzustand analysieren können.

Außerdem

WARUM Sie sich Ziele zur Optimierung Ihrer Marketingstrategien setzen sollten und
WIE Sie dabei am besten vorgehen.

Wenn Sie die Artikel über Marketing Automation noch nicht gelesen haben, dann klicken Sie bitte hier:

IBS Technology - Blog - Eine Anleitung zur Marketing Automation - Teil 3 - Aktionen Bestimmung

IBS Technology – Blog – Eine Anleitung zur Marketing Automation – Schritte – Aktionen Bestimmung

In diesem Blog möchten wir Ihnen zeigen WARUM Sie jetzt diverse Marketing Automation Maßnahmen ergreifen sollten und WIE Sie WELCHE Aktionen durchführen können.

Warum?

Erreichen Sie Ihr Ziel! Darüber hinaus, brauchen Sie die Auflistung der Maßnahmen, damit Sie sehen, wie viel Arbeit Sie vor sich haben. Mit dieser Liste können Sie Ihre Aufwandschätzung bestimmen und die Arbeit priorisieren.

Wie?

An dieser Stelle möchten wir nochmals auf die Beispiele aus dem vorherigen Artikel eingehen, um Ihnen eine allgemeine Vorgehensweise zu demonstrieren. Wir wiederholen an dieser Stelle auch die einzelnen Vorgangspunkte, d. h. von der Analyse bis hin zu den Marketingmaßnahmen. Diese Strategie können Sie dann für Ihre eigenen Ziele verwenden.


Analyse – 1.Beispiel

Sie haben in Ihrer Analyse festgestellt, dass Sie nicht genug Besucher haben.

Ziel

Setzen Sie sich beispielsweise das Ziel, die Besucherzahl im nächsten Quartal um 10 % zu steigern.

Teilziele

Um das Marketingziel zu erreichen, teilen Sie Ihr Vorhaben auf. Verwenden Sie z. B. SEO oder schreiben Sie einen Blog um mehr Besucher zu locken. Ebenfalls können Sie Social Media oder Google Ads Kampagnen starten um mehr Besucher auf Ihre Firmenwebsite zu führen.

Maßnahmen

SEO (Search Engine Optimization)

Sammeln Sie zuerst Ihre Metadaten und analysieren Sie anschließend Ihre Keywords. Optimieren Sie Ihre Metadaten und Inhalte nach diesen Keywords. Sammeln Sie Referral Links von anderen Websites, die schon eine gute Reputation haben. Aktualisieren Sie Ihre alten Inhalte und erstellen Sie innerhalb Ihrer Website strukturierte / systematische Verlinkungen.

Blog

Finden Sie eine Person, die den Artikel schreiben kann oder können Sie den Artikel selbst schreiben? Wissen Sie bereits wie man einen Blog schreibt und worauf es ankommt? Erstellen Sie service- bzw. produktbezogene Blogs. Vergleichen Sie Produkte und bringen Sie die Produktneuigkeiten an den Mann. Woher sollen Ihre Interessenten / Kunden sonst davon erfahren? Schreiben Sie vielleicht mehrere Artikel bei komplexen Themen. Ihre geschriebene Artikel sollen einen Mehrwert für die Leser leisten (z.B. einen Artikel, der eine Hilfe leistet, usw.).

Social Media Kampagne

Wählen Sie zunächst den richtigen Social Media Channel aus, d. h. LinkedIn, Facebook, Twitter, Pinterest, Instagram, usw. Erstellen Sie sich auch einen Marketingkalendar für regelmäßiges und gezieltes Posten. Starten Sie Social Media Events bzw. Aktionen. Fördern Sie Likes, die Ihre Produkte automatisch teilen. Bieten Sie Gewinnspiel, Angebote bzw. Coupons etc. an.

Google Ads Kampagne

Legen Sie zuerst Ihr Budget fest und planen Sie Ihre Keywords. Bereiten Sie eine bzw. mehrere Landing Page(s) für die Ads Kampagne vor.


Analyse – 2.Beispiel

Sie haben genug Besucher, aber wissen noch nichts über sie.

Ziel

Sie wollen Ihre Besucher besser kennenlernen. Sie wollen Ihren Interessenten die Chance geben, Ihre persönlichen Daten wie deren Email Adresse eintragen zu können.

Teilziele

Gestalten Sie z. B. eine Seite für Kontaktanfragen und fragen Sie Ihre Besucher nach ihre Daten. Gestalten Sie eine Landing Page Seite mit Informationen über Ihre Produkte/Diensleistung und bieten Sie downloadbare Resources gegen der Email Adresse von dem Besucher an. Wichtig bei der Erstellung der Seite, dass Sie sich in die Lage Ihrer Interessenten versetzten. Was würde Sie interessieren? Was möchten Sie als Interessent über das Produkt wissen? Wenn die Information, die Sie anbieten, irrelevant sind, werden die Besucher ihre Daten nicht freigeben.

Maßnahmen

Kontaktformular

Gestalten Sie eine Kontaktseite. Die Kontaktinformationen der Firma sollten schnell und leicht zu finden sein. Ein Kontaktformular sollte auf dieser Seite platziert werden, damit die Besucher die Möglichkeit haben Sie zu kontaktieren.

Whitepaper Landingpage

Erstellen Sie ein Landing Page. Fügen Sie ein Formular hinzu, in dem Daten, wie Name, Email, Position, Firma von Ihrem Besucher ausgefüllt werden können. Nach dem Ausfüllen können Ihre Besucher ein Whitepaper über das jeweilige Produkt herunterladen.

Demo Anfrage Landingpage

Erstellen Sie eine Landingpage, auf der man eine Demo oder ein Beispielprodukt beantragen kann. Fügen Sie auch hier ein Formular hinzu, in dem Daten, wie Name, Email, Position, Firma von Ihrem Besucher ausgefüllt werden können.

Newsletter Abonieren

Platzieren Sie ein Input-Feld auf Ihrer Home- und Blog-Seite, das die E-Mail Adresse von Ihren Besuchern für E-Mail Marketingzwecke abfragt.


Fazit

Zum Schluss unserer Blogreihe möchten wir die Vorgehensweise nochmals kurz und bündig zusammenfassen. Analysieren Sie zuerst Ihre derzeitigen Marketingprozesse und suchen Sie nach Optimierungsstellen in Ihren Marketingstrategien. Daraufhin setzen Sie sich Ziele für die Optimierung Ihrer Prozesse und überlegen sich wie Sie diese erreichen können. Welche Marketingmaßnahmen müssen Sie ergreifen? Wir helfen Ihnen gerne bei der richtigen Auswahl der Maßnahmen.

Lesen Sie dazu unsere Seite über B2B-Leadgenerierung oder kontaktieren Sie uns jederzeit

Mit unserem Schwerpunkt auf CRM-Beratung und Systemintegration liefern wir IT-Lösungen. Durch unsere jahrelange Erfahrung haben wir das notwendige Know-how für die Umsetzung erfolgreicher CRM-Projekte erworben, darunter das technische Know-how und ein tiefes Verständnis für die Anpassung von CRM-Prozessen an Ihre speziellen Bedürfnisse sowie die Integration von Systemen.

Post a Comment