Salesforce

Salesforce hat sich entscheiden, in der Spring 19 Version, die Datenspeichervolumen für die Daten (Keine Dateien) von 1 GB auf 10 GB zu erhöhen.

 

Das heißt, wer zum Beispiel bisher 20 Professional Lizenzen im Einsatz hat, verfügt nach dem alten Modell über folgende Datenspeichervolumen:

1 GB + 20 x 20 MB = 1 GB + 400 MB

 

Ab Ende März 2019 nach neuen Modell verfügbare Datenspeichervolumen:

10 GB + 20 x 20 MB = 10 GB + 400 MB

 

Diese Erhöhung gilt für alle Kunden von Salesforce app in Contact Manager, Group, Essentials, Professional, Enterprise, Performance, und Unlimited Editionen.

In Salesforce kann man schon länger Ressourcen im Bezug auf Terminplanung verwalten.

Das wird normalerweise genutzt, um Raum oder Gerät wie Beamer o.ä. zu verwalten.

Das heißt, bei der Planung eines Termins kann man angeben, welcher Raum, welches Gerät zu diesem Termin benötigt werden und diese Ressourcen kann man dann zu dem Termin buchen.

Diese Funktion war bislang nur der Classic Version vorbehalten. Ab der Spring 19 Version ist diese Funktion nun auch in Lightning verfügbar:

 

So kann man sicherstellen, dass diese Ressourcen nicht von jemand anders zur gleichen Zeit gebucht wird.

 

Wichtig ist natürlich dann auch, zu zeigen, wie die Verfügbarkeit dieser Ressourcen sind. Das ist nun auch in Lightning möglich.

Man kann jetzt auch Öffentliches- und Ressourcenkalender anzeigen:

Salesforce hat schon die Neuigkeiten von dem Spring 19 Release herausgegeben, welche ab dem 08. Februar 2019 nach und nach bei allen Instanzen Weltweit ausgerollt wird.

Wann euer Instanz upgegraded wird, erfährt ihr hier:

https://status.salesforce.com/products/all/maintenances

Upgrade Plan Spring 2019

 

 

Die Top 3 Highlights von unserer Seite sind:

1. Öffentliches und Ressourcenkalender endlich auch in Lightning verfügbar

Um dich mehr darüber zu informieren, schau diesen Artikel an: https://www.ibs-technology.com/de/unternehmen/blog/public-und-ressourcen-kalender-jetzt-auch-in-lightning

 

2. Coole neue kleine Komponenten fürs Dashboard

So könnt ihr mehr Information auf wenig Fläche bringen

 

3. Freigabe anhand Territory

Neben dem bisherigen Freigaberegeln, könnt ihr jetzt auch Freigaben anhand Regionen / Territory einstellen:
https://releasenotes.docs.salesforce.com/en-us/spring19/release-notes/rn_sales_features_core_territory_management.htm

Wir freuen uns sehr, dass wir von Salesforce - dem Innovationsführer in CRM - in 2018 mit Innovation Award ausgezeichnet wurden.

Endlich kommt die lang ersehnte Funktion in Salesforce, womit massen Email aus einer definierten Zielgruppe einer Kampagne versendet werden kann.

Im Chatter kann man bisher nur andere Benutzer oder Gruppen erwähnen. Und der Chatter Post wird auf dem Chatter Timeline vom Datensatz angezeigt von wo aus der Nachricht geschrieben wird.

Ab der Spring 18 Version gibt es das neue Einzelperson Objekt.

Die DSGVO (Datenschutz-Grundverordnung) tritt am 25. Mai 2018 in Kraft.
Hierzu hat Salesforce in der Sommer 18 Version einige wichtige Features herausgebracht:

Es gibt diverse Tutorials wie man sfdx-cli auf linux installieren kann. Ich möchte hier meine Lösung mit Euch teilen, wie ich am einfachsten sfdx-cli auf dem linux ubuntu 14.04 installiert habe.

Pardot ist Fun. Pardot ist Cool. Pardot ist Sexy. Das habe ich am Anfang gedacht, als ich Pardot kennengelernt habe. Ich bin mir sicher, dass ich nicht der Einzige bin, der diese Meinung vertritt. Ja! Ich rede von Salesforce Pardot – Die Marketingautomatisierung im Bereich B2B. Pardot hat meine Erwartungen von einem Marketing Automation Tool weit übertroffen.

Aber was hat das eigentlich mit dem „außergewöhnlichen“ Namen auf sich?

Kontaktieren Sie uns hier.