IBS Technology GmbH

Wir sind Experte in CRM und Geschäftsprozessen

Als solcher helfen wir Ihnen die Kundengewinnung vom ersten Moment an zu professionalisieren und die Kundenbindung stetig zu steigern. Für weitere Informationen bitte uns kontaktieren.

Interview: Wie entsteht Innovation?

Ein Interview mit Donny Santoso über die BauCore App – Gewinner des German Innovation Awards 2021. Die Geschichte und Herausforderungen.

Simone: Donny, BauCore hat den German Innovation Award gewonnen, ich finde da lohnt es sich mal einen Blick zurück zu werfen. Wie bist Du auf die Idee für BauCore gekommen?

Donny: Ich habe schon immer in Lösungen gedacht und wollte den Kunden nicht einfach nur Consulting und Dienstleistung bieten, sondern eine fertige Lösung für die Branche.

Wir haben vor 7 Jahren festgestellt, dass wir uns schon immer mit der Baubranche beschäftigt haben. Dadurch haben wir sehr viel Know-How in Kundenprojekten gesammelt und konnten die Herausforderungen der Baubranche analysieren und so ein tiefes Verständnis für die Themen unserer Kunden entwickeln.

Wir haben uns im Team zusammengesetzt und die verschiedenen Lösungsansätze der Kunden analysiert. Alle hatten ähnliche Herausforderungen und ihre Lösungen entwickelt. Aus diesen Lösungen haben wir die Mehrwerte gesammelt und daraus eine App entwickelt, die die Best Practice Ansätze von Bauzulieferern und der Baubranche beinhaltet.

Simone: Klingt nach einer Sammlung von ganz viel KnowHow und Ideen aus der Praxis.

Donny: Das stimmt. Der Wow-Effekt unserer Lösung ist die Lieferkette. Wir hatten einen Demotermin beim Kunden und der IT-Leiter sagte, dass es einen echten Mehrwert liefern würde, wenn man wüßte, wie das Beziehungsgeflecht in einem Objekt ist und man daraus auch Vertriebsstrategien ableiten könnte.

Diesen Gedanken habe ich mitgenommen und überlegt, wie wir diese Anforderung lösen können. Mittlerweile haben wir das Thema weiterentwickelt und können auch die Loyalität von Projektbeteiligten abbilden.

Für mich geht es immer darum die Herausforderungen der Kunden in Lösungen umzusetzen.

Simone: Das setzt ein tiefes Verständnis des Kundenbusiness voraus. Wie lernt IBS das Kundenbusiness?

Donny: Das ist eine Herausforderung, da jede Branche ihre Besonderheiten hat. Wir wollten uns schon immer auf eine Branche spezialisieren, um uns vom Markt abzuheben. Das bedeutet, wir benötigen nicht nur das technische Know-How von Salesforce, sondern auch das Branchenwissen. Dazu haben wir regelmäßige BestPractice Workshops. Jeder Mitarbeiter muss daran teilnehmen und erhält so Einblicke in die verschiedenen Aufgabenfelder im Team und auch die unterschiedlichsten Kunden-Herausforderungen und Lösungsansätze aus Projekten. Außerdem haben wir mittlerweile mehrere Kollegen, die aus Marketing und Vertrieb der Baubranche kommen und ihr Know-How immer wieder mit einfließen lassen.

Simone: Was war die größte Herausforderung bei der Entwicklung von BauCore?

Donny: Die Herausforderung lag nicht in der technischen Umsetzung, sondern darin eine Idee zu entwickeln, wie man die Kundenprobleme nicht nur lösen, sondern auch Mehrwerte liefern konnte.

Simone: Was war der größte Rückschlag?

Donny: Wir hatten unsere Lösung bereits einige Zeit im Einsatz bei unseren Kunden als wir uns entschlossen haben, BauCore auf den Appexchange zu bringen. Wir haben viel Zeit verloren, da wir festgestellt haben, dass unsere komplexe Lösung erst an die Security Anforderungen von Salesforce angepasst werden musste. Das war eine große Herausforderung, denn es ist immer einfacher einen komplexen Prozess neu aufzubauen, als eine bestehende Lösung entsprechend anzupassen.

Simone: Was hättest Du anders gemacht?

Donny: Ich habe zu Beginn immer nur ans Produkt gedacht, an die Entwicklung und Weiterentwicklung der App und zu wenig an Marketing und Vertrieb. Das würde ich heute anders machen. Frühzeitig die Kunden mit einbinden, Feedback einholen, Marketingtools nutzen und eine gute Kommunikation aufbauen.

Simone: Das stimmt. Wenn ich BauCore sehe und das Innovationspotential, das schon seit mehreren Jahren vorhanden ist, dann haben wir an der Stelle den zeitlichen Vorsprung etwas verschlafen.

Donny: Das stimmt, aber dafür ist unsere App bereits bei vielen Usern im Einsatz und wir entwickeln sie stetig weiter.

Simone: Was ist in Deinen Augen der größte Mehrwert bei BauCore?

Donny: Wir geben unseren Kunden eine Idee, wie sie zukünftig im mehrstufigen Vertrieb erfolgreich sein können. Es geht nicht um Datenablage und -Verwaltung, sondern um Mehrwerte für die einzelnen Vertriebsmitarbeiter.

Simone: Weshalb hast Du Dich zu einer Partnerschaft mit Salesforce entschieden?

Donny: Ich bin bei Update in das Thema CRM eingestiegen und bei der Firmengründung war das erstmal das System, das ich konnte. 2016 haben wir uns dann überlegt, wie wir uns ein zweites Standbein aufbauen können, um nicht nur von einem Anbieter abhängig zu sein. Zu diesem Zeitpunkt haben wir uns für Microsoft entschieden, weil die Kunden damals noch nicht für eine Cloudlösung offen waren.

Nach 2 Jahren mit Microsoft haben wir im Team entschieden, dass Microsoft doch nicht der richtige Partner für uns ist und wir haben erneut den Markt analysiert und festgestellt, dass die Offenheit für eine Cloudlösung zwischenzeitlich erheblich zugenommen hatte. Wir haben uns dann für den Weltmarktführer entschieden, weil wir davon überzeugt waren und sind, dass der Lösungs-Hersteller in die Bereiche Marketing, Vertrieb, Innovation stetig weiter investiert und so die größte Zukunftssicherheit bietet.

Uns ist wichtig, dass die Lösung unseren Kunden einen ganzheitlichen Mehrwert in seinen Prozessen bietet.

Mit unserem Schwerpunkt auf CRM-Beratung und Systemintegration liefern wir IT-Lösungen. Durch unsere jahrelange Erfahrung haben wir das notwendige Know-how für die Umsetzung erfolgreicher CRM-Projekte erworben, darunter das technische Know-how und ein tiefes Verständnis für die Anpassung von CRM-Prozessen an Ihre speziellen Bedürfnisse sowie die Integration von Systemen.